Soziales Engagement in MALAWI (Afrika)

Letzte Woche ist unser UBSCler Matthias BERTSCH von seiner Afrikareise zurückgekehrt. Für ihn war diese Reise eine spannende und kulturell bereichernde Zeit, die er nicht missen möchte.

Matthias ist durch Erwin REIS (sein Nachbar, „Mister Sport“, Geschäftsführer der Gymnaestrada) zu diesem Sozialprojekt in Malawi gekommen. Erwin und seine Frau unterstützen seit Jahren mehrere Schulen in Malawi. Er durfte dort für einen Monat als Lehrer für Informatik auf freiwilliger Basis tätig sein. Seine Aufgabe besteht darin den Schülerinnen MS Word, Excel und Powerpoint näher bringen sowie das Zehn-Fingerschreibmaschinensystem. Als zweite Aufgabe nahm er sich das Feadaballa an und konnte durch die große Spendenbereitschaft eine Vielzahl an Badminton-Utensilien mitbringen – und so kam’s dann zu der einen oder anderen Badmintonsession. Einige Lehrkörper waren so begeistert, dass sie diesen Sport weiter forcieren möchten.

Wir freuen uns dass Matthias mit der Unterstützung aller Beteiligten neue Kulturen und wunderbare Menschen für diesen großartigen Sport begeistern konnte.

Abschließend noch ein Dankesgruss von Matthias:

Liebe Federballgemeinschaft,

ich möchte mich bei allen, die Schläger, Bälle, Taschen, Schuhe, Kleidung oder irgendetwas anderes gespendet haben, herzlichst bedanken.
Es war eine Freude, die Begeisterung der Mädchen für diesen „neuen“ Sport in den vergangenen Wochen vor Ort mitzuerleben. Ich bin überzeugt, dass unsere/eure Hilfe eine wertvolle Unterstützung für die Entwicklung der Mädchen sein wird.
Ein Dank an alle Mithelfer!
LG Matthias

IMG-20181012-WA0002

IMG-20181012-WA0000

IMG-20181012-WA0001

IMG-20181012-WA0004

IMG-20181012-WA0005

IMG-20181012-WA0006